Neuer Denkansatz in der Heilung

Es erfolgt in der Medizin ein neuer Denkansatz in der Heilung und eine deutliche Ansichtsänderung.

Es wird begonnen, den kranken Menschen mit einer holistischen Ansicht, also im Ganzen gesehen, zu untersuchen und zu heilen. Auch die akademische Medizin ist dahintergekommen, dass der Mensch als stofflich, energetisch und geistig-seelisch Ganzes bewertet werden muss. Die Tätigkeit des Organismus kann doch nicht in voneinander trennbare spezifische Krankheiten, bzw. diagnostische Kategorien aufgeteilt werden.

Aber auf was muss beachtet werden, wenn im Einklang mit dem Gesetz der Natur geheilt werden soll?

  • Der kranke Mensch muss in seiner Gesamtheit untersucht und therapiert werden.
  • Die Heilbehandlung muss sich nach dem Stadium der Krankheit richten.
  • Auf die Wirkung der entsprechenden Behandlung tritt in der Krankheit eine Änderung auf und das muss immer beobachtet werden, damit wir uns nach dem Prozess richten können.
  • Immer muss die in der Natur vorhandene heilende Gesetzmäßigkeit bei der Anwendung der Therapie beachtet werden.

Das Faszinierende des menschlichen Organismus ist, dass er einen wunderbaren inneren selbstregelnden Mechanismus hat, der auf biophysikalischen, biochemischen und psychischen Grundlagen ruht. Die Verschlechterung des körperlichen Allgemeinbefindens, bzw. das Erscheinen der Krankheit sind nur ein Signal, das zeigt, dass das innere Gleichgewicht des Organismus aus der Balance ist. Im Interesse der Erhaltung bzw. Neuschaffung des Gesundheitszustandes ist es notwendig, die eigene selbstheilende Kraft des Organismus instand zu setzen, damit sie dann ihre Arbeit ausführen kann.

Vergessen wir nicht, keine einzige Heilung hat ohne die selbstheilende Kraft des menschlichen Organismus jemals stattgefunden!

In unserem Artikel “Was bedeutet Gesundheit” haben wir diesen Aspekt bereits angesprochen. Der Mensch ist ein Teil der Natur, und als solcher, steht er in einer ständigen Wechselwirkung mit der äußeren Umgebung und deren gesicherten Bedingungen. Da wir energetische Wesen sind, ist zu unserer entsprechenden Tätigkeit eine entsprechende Energieumgebung notwendig. Das zur Aufrechterhaltung der Lebensprozesse unentbehrliche natürliche Kraftfeld, bringt grundlegend das magnetische Kraftfeld der Erde, zustande. Sein Vorhandensein nehmen wir als selbstverständlich an, aber seine wohltuenden Wirkungen steht uns immer weniger zur Verfügung.

Wir möchten dir gerne eine Antwort auf die folgende Frage geben. Welches Verfahren ist wohl in der Lage, den Mangel der natürlichen, kräftigenden Energie der Erde auszugleichen? Jenen Mangel, der in erster Linie – aber nicht ausschließlich – infolge unserer modernen Lebensweise entstanden ist. Mit dem Verstehen der energetischen Zusammenhänge bieten sich neue Möglichkeiten, das energetische Gleichgewicht des Organismus instand zu setzen und die eigenen Heilungs- und Instandsetzungskräfte des Organismus zu unterstützen.

Es hat sich herausgestellt, dass u.a. durch das Hören von bestimmten Rhythmen und Schwingungsfrequenzen, die auf körper- und seelische Themen abgestimmt sind, eine deutliche Steigerung des selbstregelnden Mechanismus erreicht werden kann. Mit den BIONICwaves© wird eine Schwingung angeboten, die der Körper erkennt. Er wird “in seiner Sprache” angesprochen. Er erkennt die Schwingung und wenn er sie braucht, wird er sie annehmen und positiv verwenden.

Weitere Informationen in den folgenden Beiträgen und auf altracks.eu
Kosmische Grüße

Ihr Altracks-Team

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.